Gewerbegebiete – Arbeitsraum

Die gute Lage unserer Stadt im Rhein-Main-Gebiet, in unmittelbarer Nähe zum Rhein-Main-Flughafen dem wirtschaftlichen Herz Hessens, wirkt sich nicht nur auf den Wohnungsmarkt, sondern auch auf den Bedarf an attraktiven Gewerbe- und Industrieflächen aus. Der Bedarf ist hoch, eine stete Nachfrage festzustellen. Doch zugleich sind auch hier die Möglichkeiten neuer Flächen begrenzt, einige bestehende Gewerbegebiete nicht optimal genutzt.

 

Buchschlag:

Wir setzen uns für eine bessere Nutzung des bestehenden Gewerbegebietes ein.

 

Götzenhain:

Eine Ausweisung einer Gewerbefläche im Bereich zwischen dem Friedhof und der Ortsumfahrung (nördlich der Dietzenbacher Straße) erachten wir gerade auch zur Erweiterung von bereits ortsansässigen Betrieben für sinnvoll.

 

Offenthal:

Wir sehen im Bereich östlich der Gutenbergstraße bis zur Ortsumfahrung und zwischen der Mainzer Straße und der Ortsumfahrung die Möglichkeit zur Erschließung neuer Gewerbegebiete.

 

Sprendlingen:

Im Gewerbegebiet Sprendlingen Ost (östlich der Offenbacher Straße) besteht ein deutlich negativer Trend. Viele Immobilien sind in die Jahre gekommen und werden durch asiatische Im- und Exportunternehmen geprägt. Die Attraktivität des logistisch gut gelegenen Gewerbegebietes kann nur gesteigert werden, wenn eine aktive Wirtschaftsförderung zusammen mit den Eigentümer nach neuen Lösungen und Nutzungsmöglichkeiten sucht und an deren Umsetzung arbeitet.

Den Einmündungsbereich der Kreuzung von Offenbacher Straße, Otto-Hahn-Straße und Robert-Bosch-Straße können wir uns gut als Kreisverkehr vorstellen. Die durch die Nordspange eingetretenen Veränderungen in den Verkehrsströmen erlauben uns dort eine attraktivere Gestaltung der Einfahrtsituation in unsere Stadt als sie sich heute darstellt.