Ortsverband Götzenhain

Bild oben: Baustelle am Hainer Weg.

Der OVB Götzenhain wurde 1966 gegründet. Er kümmert sich gerne um bauliche Gestaltung und Erhaltung des Ortsbildes und die Infrastruktur. Er organisiert dazu Veranstaltungen. Es gibt ein Sommerfest in der letzten Juniwoche. In diesem Jahr am Sonntag, 24. Juni 2018.
Götzenhain ist ein sehr begehrter Wohnort. Romantische Scheuen im historischen Ortskern werden oft luxuriös ausgebaut, während in den Wohngebieten am „Alten Berg“ gepflegte Villen und Reihenhäuser stehen und ein neues Wohngebiet am Ortsrand wächst. Viele Häuser haben einen tollen Blick über die Felder zur Frankfurter Skyline, Taunus oder Odenwald ….  Lärm durch die Bahnlinie oder Autobahnen sind hier kein Thema und Flieger verirren sich selten über dem Himmel von Götzenhain.
Ein vielfältiges Vereinsleben, tolle Veranstaltungen – nicht nur zu Kerb und Karneval –  laden zum Kennenlernen ein. Neubürger finden schnell Anschluss und neue Freunde.
Durch ein Kunstprojekt von Margarete Habernoll wurde Götzenhain zum „Ort der Engel“. Auch im kirchlichen Leben trifft man CDU- Mitglieder.
Bekannte Götzenhainer in der CDU waren Annemarie Deschamps, Barbara Van den Boom und Robert „Bob“ Finkel. Noch immer aktiv dabei: Helge und Gudrun Biermann. Seit vielen Jahren für die CDU-Fraktion im Parlament Gisa Jäger vom Neuhof, neu dabei Andrea Maria Göbel.

Vorstand:

Andrea Maria Göbel
Vorsitzende und Mitgliederbeauftragte

Gisa Jäger und Heribert Stock
Stellvertretende Vorsitzende

Rainer Göbel
Kassierer

Helge Biermann, Uwe Frohnwieser, Christian Schier und Dr. Gerhard Stein.
Beisitzer

 

Ehrung von Frau und Herr Biermann (2. v. l. und 4. v. l.) mit Björn Simon MdB (1. v. l. ), Hartmut Honka MdL (3. v. l.) und Andrea Göbel (Vorsitzender des OV Götzenhain, 5. v. l.).
Der neue Vorstand des Ortsvereins mit den Gästen Björn Simon MdB und Hartmut Honka MdL