CDU Ortsverband Offenthal begrüßt Abschluss der Verwaltungsvereinbarung zur Sanierung der „alten“ Durchgangsstraßen

Der Ortsverband Offenthal der CDU Dreieich zeigt sich erfreut über den Abschluss der Verwaltungsvereinbarung zwischen der Stadt Dreieich und Hessen Mobil zur Sanierung der Bahnhofs- und Weiherstraße sowie Teile der Messeler Straße. „Wir sind mit dem Abschluss der Verwaltungsvereinbarung bei einem der beiden Straßenbauprojekte im Stadtteil Offenthal einen Schritt weiter gekommen“, freute sich der Vorsitzende des Ortsverbands und Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses, Kai Wißner. „Die Sanierungsarbeiten könnten mit dem Abschluss der Verwaltungsvereinbarung zwischen Hessen Mobil und der Stadt Dreieich nun vorbereitet und durch die Stadt Dreieich ausgeschrieben werden“, führte Wißner weiter fort.

Für den Ortsverband Offenthal besteht jedoch nicht ausschließlich Grund zur Freude. „Auf der einen Seite freuen wir uns, dass die Sanierung der ‚alten‘ Durchgangsstraßen nun endlich einen Schritt vorankommt und nun die Ausschreibung der Sanierungsarbeiten durch die Stadt Dreieich erfolgen kann“, sagte Wißner weiter. „Auf der anderen Seite verbinden wir mit der Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung die dringende Bitte an den Magistrat der Stadt Dreieich, die Überarbeitung der Planung zur Umgestaltung der Ortsmitte noch im Herbst 2019 vorzulegen. Dieses Vorhaben hat für den Ortsverband Offenthal eine hohe Priorität“, so Wißner. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass die finanziellen Mittel für die Umgestaltung der Ortsmitte weiterhin zur Verfügung stehen“, so Wißner abschließend. 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar