CDU-Stadtverordnetenfraktion regt Prüfung der Ampel an der Rathausstraße an

Die CDU-Stadtverordnetenfraktion hat sich auf Grund der Meldung mehrerer Eltern an den Magistrat gewendet und eine Überprüfung der Fußgängerampel an der ehemaligen Apotheke neben der Einmündung der Rathausstraße in die Hauptstraße angeregt. Partei- und Fraktionsvorsitzender: Hartmut Honka: „Wie uns geschildert wurde, ist diese Ampel für die Rechtsabbieger aus der Rathausstraße erst dann zu erkennen, wenn diese bereits um die Ecke gefahren sind und sich somit in Fahrt befinden. Auch das angebrachte Blinklicht ist von der Haltelinie aus nicht zu sehen. Es wäre nach unserer Meinung wichtig, dass diese Situation rasch wirkungsvoll entschärft wird, um vor allem die Gefahr für Kinder auf dem Schulweg zu beseitigen.“

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar